Reha - Verzeichnis

Was ist medizinische Rehabilitation?

© Photocreo Bednarek / fotolia.com
||| ||| Photocreo Bednarek / fotolia.com|||

Ärzte verordnen bei bestimmten Krankheiten und Behinderungen, nach Unfällen oder bei schwerwiegenden psychischen Leiden Rehabilitationsleistungen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Nicht selten führen solche Ereignisse bei den Patienten zu erheblichen Einschnitten im Alltag. Zum Beispiel können der Verlust des Arbeitsplatzes drohen oder Probleme beim Einstieg oder der Rückkehr ins Berufsleben auftreten.

Unter den aufgezählten Voraussetzungen hilft den Menschen ihr Wohlbefinden und ihre Lebensqualität zurückzugehen Rehabilitation – und zwar nicht nur punktuell, sondern in allen Phasen des Krankheitsverlaufs. Darüber hinaus hält Rehabilitation gesund und fit, verhindert Frühverrentung sowie Pflegebedürftigkeit, hilft gleichermaßen Erwerbsfähigkeit und das soziale Umfeld zu erhalten, vermeidet Behinderungen und fördert die Selbstbestimmung.

Die Bedeutung der Rehabilitation leitet sich aus dem Lateinischen ab und heißt übersetzt "wieder tauglich machen" – also: „Wiederherstellung". Neben dem Wiederherstellen der körperlichen und psychischen Funktionen sollen die Menschen auch dazu befähigt werden, wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen oder ihrem Beruf nachzugehen. Es gilt verlorengegangene Fähigkeiten von neuem zu erlernen oder durch Stärkung bestehender Fähigkeiten auszugleichen.

Es geht bei der Rehabilitation also um eine Vernetzung von Prävention und Nachsorge mit dem sozialen und beruflichen Umfeld nach einem ganzheitlichen Ansatz. Rehabilitationsziele werden gemeinsam mit dem Patienten individuell erarbeitet, um den bestmöglichen Effekt für Körper und Psyche zu erreichen. Dafür sorgen Ärzte, Physiotherapeuten, Sozialpädagogen, Psychologen, Ausbilder, Lehrkräfte, Integrationsexperten und andere Berufsgruppen, die mit den Patienten und deren Angehörigen in multiprofessionellen Teams zusammenarbeiten.

Die Durchführung der medizinischen Rehabilitation erfolgt stationär und in zunehmenden Maße auch ambulant. Ob der Patient eine stationäre oder ambulante Rehabilitation erhält, hängt von seinem Gesundheitszustand ab. Ist er mobil und kann sich zu Hause selbst versorgen, so wird die ambulante Rehabilitation verordnet, bei der der Patient die Nacht zu Hause verbringt. Tagsüber geht der Patient in die ambulante Rehabilitationseinrichtung und wird entsprechend seines Behandlungsplanes betreut. Sollte eine ambulante Rehabilitation nicht möglich sein, ist der Aufenthalt in einer Rehabilitationsklinik sinnvoll. Der Patient wohnt für die Zeit der stationären Rehabilitation in einer entsprechenden Einrichtung. Stationäre Rehabilitationen werden umgangssprachlich oft auch als Kuren genannt.

Zusammengefasst bedeutet medizinische Rehabilitation:

Wiederherstellen:
Nach einer schweren Erkrankung oder bei chronischen Leiden wird die Leistungsfähigkeit das Einzelnen für den Alltag und das Berufsleben wiederhergestellt oder wesentlich verbessert.
Wieder befähigen:
Verlorene Fähigkeiten werden wieder erlernt, um die Teilnahme an Beruf und Gesellschaft zu sichern.
Wieder ausgleichen:
Verlorene Fähigkeiten werden ersetzt, indem bestehende Kenntnisse und Fertigkeiten gestärkt bzw. neue erlernt werden.
(Quelle: HealthCapital Berlin Brandenburg/ Rehabilitationsatlas für Berlin und Brandenburg, Stand 2008)

Phasen der Rehabilitation

Phase A
Akutbehandlung (Intensivstation)
Phase B
Frührehabilitation, Barthel-Index < 25
Phase C
weiterführende Rehabilitation (weitgehend pflegebedürftig, Barthel-Index 30 - 65)
Phase D
Anschlussheilbehandlung (= AHB; weitgehend selbstständig, Barthel-Index 70 - 100)
Phase E
Nachsorge und berufliche Rehabilitation
Phase F
aktivierende (Langzeit-)Behandlungspflege, ambulant oder stationär
Quelle: wikipedia

Neues aus unserem Ratgeber

Deutscher Reha-Tag 2018 - Die Fachklinik Waldeck – Zentrum für medizinische Rehabilitation – versteht sich als kompetenter Ansprechpartner rund um die Rehabilitation

Am 22.09.2018 fand der diesjährige Deutsche Reha-Tag 2018 statt. Er stand unter dem Motto "Reha und Arbeit". Der jährlich stattfindende Deutsche Reha-Tag ist ein Aktionsbündnis von mehr als 20 Institutionen,…

Kleine Schmetterlinge auf großer Entdeckertour Die Kita Landzwerge aus Wiendorf zu Besuch in der Fachklinik Waldeck

Schwaan, Juli 2018. „Mama, Papa, was machst du eigentlich?“ – diese Frage stellten sich die Kinder der Kindertagestätte in Wiendorf und beschlossen kurzer Hand, einfach mal nachzusehen.Wie ein kleiner Bienenschwarm…

REHA-FACHTAGUNG 2018 - Vernetzung und Digitalisierung – Vorsorge und Rehabilitation zukunftssicher gestalten

Diese Fachtagung findet am Mittwoch, 11. April 2018, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, in den Räumlichkeiten der IHK zu Schwerin, Ludwig-Bölkow-Haus, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin statt.Wir freuen uns, Sie…
Diese Website verwendet Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Außerdem wird auf dieser Website Google Maps im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und zu einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte genutzt. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Maps verwenden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung